"First they ignore you, then they laugh at you, then they fight you, then you win" Mahatma Gandhi

Einladung „Sachsen in der EU – EU in Sachsen“

Mit Herrn Staatsminister Oliver Schenk, Spitzenkandidat der Sächsischen Union für die Europawahl, Am 2. Mai 2024; 19:00 Uhr – Begegnungsstätte – Rosa Luxemburg Straße 6 – 04703 Leisnig

„Europafahne auf katholisch“, Marienstatue in Lubomierz (Niederschlesien)

 ...es ist derzeit besonders schwierig politische Zusammenhänge zu verstehen. Da geht es scheinbar dem einfachen Menschen genauso wie dem vernünftigen Politiker oder dem der ein engagierter Kreistagspolitiker werden möchte. Die Ampel Regierung flackert über Deutschland. In den Bundesländern weiß kaum einer was diese „Signale“ bedeuten sollen und der Bürger sucht schon mal sein letztes Hemd. In dieser Zeit ist guter Rat genauso teuer wie die derzeitigen Lebenshaltungskosten. Deshalb sind Informationen aus erster Hand sehr wichtig für die eigene Meinungsbildung.

Weil es eben sehr interessant ist zu verstehen wie es zu Ideen, Visionen und Entscheidungen kommt, wie man sich einbringen kann und was Verantwortung dafür zu haben bedeutet werden wir an diesem Abend erfahren.

 

Recht herzlich lade ich Sie persönlich zu unserer Veranstaltung ein.

Gemeinsam möchten wir über das Thema: „Sachsen in der EU – EU in Sachsen“ sprechen.

Referent an diesem Abend ist: Herr Staatsminister Oliver Schenk

 

Fragen für diesen Abend sind:

  • Welche Bedeutung haben die christlichen Wurzeln für Europa?
  • Wieviel EU ist hier in Sachsen?  Einflüsse und Beschlüsse der EU auf Kommunal-, Landes- und Bundespolitik ....und umgekehrt
  • Der Bürger hat auch hier das Gefühl der "Überregulation" ähnlich wie in der derzeitigen Ampelpolitik – Was ist gut und was…kann weg?
  • Wie möchte sich Herr Schenk für den Freistaat Sachsen im EU-Parlament einbringen?

Kommen Sie gern, um kurz mit uns in die Politik einzutauchen und um einen weiteren Menschen kennenzulernen, der sehr gern etwas bewirkt und sich weiterhin erfolgreich einsetzen möchte.

Veranstalter: Katholischer Arbeitskreis in der CDU Sachsen – Mathias Kretschmer